Neubau eines Logistikzentrums im JadeWeserPort


Das Baugelände liegt auf der ca. 360 ha umfassenden Fläche des durch Aufspülung neu geschaffenen Tiefseewasserhafens JadeWeserPort in Wilhelmshaven.

Der Neubau des Nordfrost Seehafen-Terminals erfolgt auf einem unbebauten, ca. 20 ha umfassenden Grundstück auf dem Gelände des JadeWeserPorts in Wilhelmshaven.

Das Logistikzentrum besteht aus einem mehrteiligen Baukörper mit Logistik-Terminals, TK-Lagern, Technikbereichen sowie Büro-, Verwaltungs- und Pförtnergebäude.

Die Leistungen umfassen im Wesentlichen:

1. Gesamte Baufeldvorbereitung

  • 50.000 m² Flächenauffüllung mit Sand auf 1,50 m
  • 50.000 m³ Schottertragschichten
  • Baustelleninfrastruktur mit Ver- und Entsorgung, Baustraßen und Containeranlagen

2. Grenzkontrollstelle

Abmessung gesamt ca. 11,38 / 18,22 m
Bruttogrundfläche ca. 283 m²
3-geschossig, OK Attika ca. + 11,50 m
Ausführungsplanung, Schal- und Bewehrungspläne

  • 270 m³ Ortbetonbauteile wie Fundamente, Sohle, Unterzüge, Stützen u. dgl.
  • 550 m² Elementwand bis d = 30 cm
  • 800 m² Elementdecke bis d = 30 cm
  • 1.000 m² Industriesohle, d = 25 cm

3. Servicespange II

Abmessung gesamt ca. 19,70 / 96,50 m
Bruttogrundfläche ca. 1.793 m²
1- bzw. 3-geschossig, teilunterkellert, OK Attika ca. + 15,50 bzw. 19,00 m
Ausführungsplanung, Schal- und Bewehrungspläne

  • 3.000 m³ Erdaushub Fundamente
  • 5.000 m³ Erdaushub Sprinklerkeller
  • 600 m³ Ortbeton WU Beckenbodenplatte
  • 750 m² Ortbetonwände WU Sprinklerkeller
  • 550 m² Elementdecke d = 40 cm mit fertiger Oberfläche
  • 800 m³ Ortbetongründungsbauteile
  • 1.600 m² Elementwand bis d = 30 cm
  • 11 St. Fertigteiltreppen
  • 3.200 m² TT-Deckenplatten mit Aufbeton und fertiger Oberfläche
  • 3 St. Stahlbetonfertigteile Überladebrücken
  • 105 m³ Stahlbetonfertigteilstützen
  • 250 m³ Stahlbetonfertigteilbinder
  • 2.970 m² Stahlbetonbrandwandplatten, d = 20 cm
  • 600 m² KS-Mauerwerk, d = 24 cm
  • 1.000 m² Elementdecke bis d = 30 cm
  • 1.000 m² Industriesohle, d = 25 cm

4. Terminals (20.2 und 20.3)

Abmessung gesamt ca. 101 + 103 / 113 m
Bruttogrundfläche ca. 11.400 + 11.650 m²
1-geschossig, OK Attika ca. + 11,00 bzw. 16,00 m
Ausführungsplanung, Schal- und Bewehrungspläne

  • 10.500 m³ Erdarbeiten für Fundamente u. dgl.
  • 22.000 m³ Schottertragschichten
  • 1.800 m³ Ortbetongründungsbauteile
  • 400 m³ Ortbetonbodenplatten
  • 935 m² Elementwand bis d = 30 cm
  • 1.750 m² Elementdecke bis d = 30 cm
  • 77 St. Stahlbetonfertigteile Überladebrücken
  • 22.000 m² Industriesohle, d = 25 cm

5. Gesamtmassen

  • 98.000 m³ Erdbau
  • 50.000 m² Schottertragschicht
  • 12.000 m³ Ortbeton
  • 2.000 m³ Stahlbetonfertigteile
  • 7.500 m² Schalung
  • 1.200 to Betonstahl
  • 25.000 m² Betonsohle

Projektdetails: 
BauvorhabenNeubau eines Logistikzentrums im JadeWeserPort
AuftraggeberNordfrost GmbH & Co. KG, Nordfrost-Ring 1, 26419 Schortens
ZeitraumOktober 2011 bis Juli 2012
EckdatenDas Baugelände liegt auf der ca. 360 ha umfassenden Fläche des durch
Aufspülung neu geschaffenen Tiefseewasserhafens JadeWeserPort in
Wilhelmshaven.
AusführungARGE Nordfrost Wilhelmshaven, bestehend aus den Firmen: Ludwig Freytag (Techn. Geschäftsführung), Knoll GmbH & Co. KG, Haren