Erweiterung Europakai Cuxhaven LP4


Die 250 m lange, und über ein Nebenangebot optimierte Kaimauer mit verkürztem Randdamm, ist in acht Blöcke unterteilt und besteht aus einer gemischten Rohrspundwand, die durch gerammte Schrägpfähle rückverankert ist. Die Kaianlage ist für 100 kN/m² im Regelbereich, und für 200 kN/m² im Schwerlastbereich ausgelegt.
Die Bauzeit konnte durch eine Verlängerung der östlichen Querwand, und der damit verbundenen Minderung der Konsolidierungszeit, optimiert werden.


Technische Daten:
Hauptleistungen/ -massen:
Tragrohre: Ø 1620×22mm in S 460 MH/NH, Länge bis zu 43,00m
Füllbohlen: AZ 26-700 in Stahlgüte S 355 GP
Schrägpfähle: HTM 600/151 in S 355 GP, Länge bis zu 67,00m


Projektdetails: 
BauvorhabenErweiterung Europakai Cuxhaven LP 4
AuftraggeberNiedersachsen Ports GmbH & Co. KG, Cuxhaven
AuftragnehmerArbeitsgemeinschaft Erweiterung LP 4 Cuxhaven Bilfinger Marine & Offshore Systems GmbH - Hamburg Tiefbau GmbH Unterweser - Oldenburg Nordsee Nassbagger- und Tiefbau GmbH - Bremen
ZeitraumMai 2016 bis März 2018
EckdatenErweiterung des Europakais in Cuxhaven um 250m