Navigation schliessen

Referenzen

Neubau der Schleuse Rahe Umgestaltung der Schleuse Rahe
Durchführung der Ramm-, Press- und Ankerarbeiten für die Herstellung der Baugruben der Schleusenhäupter und der Brückenwiderlager
  • Einpressen von 3.000 m² Spundwandprofilen AZ 26, l = 20,70 m
    für die Schleusenhäupter
  • Rammung der Widerlagerbaugrubenumschließung und Böschungssicherungen
  • Herstellung von Temporär- und Dauerankern
  • Gurtungsarbeiten
August 2005 bis Juli 2007
AuftraggeberGesamtmaßnahme: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Betriebsstelle Aurich Auftraggeber Rammarbeiten: Wittfeld, Wallenhorst
Eckdaten

Durchführung der Ramm-, Press- und Ankerarbeiten für die Herstellung
der Baugruben der Schleusenhäupter und der Brückenwiderlager