Verstärkung im UK SH in Kiel


Tragende Längsbewehrung mit Querverteilerbewehrung

Projektdetails: 
BauvorhabenDas Gebäude 518 der Universitätsklink Schleswig-Holstein in Kiel wird aufgestockt.
AuftraggeberFriedrich Helbig Stahlbetonbau GmbH & CO KG, Hahnbuschweg 10 - 14, 24222 Schwentinental
Auftragnehmer Ludwig Freytag GmbH & Co. Kommanditgesellschaft - Abteilung Bauwerkserhaltung/Klebearmierung - Ammerländer Heerstr. 368, 26129 Oldenburg
PlanungBPN Bauplanung Nord GmbH & CO KG, Ammerländer Heerstr. 368, 26129 Oldenburg
Zeitraum04. Juli – 29. September 2016
Material1600 m S & P CFK-Lamellen 120/1,4
EckdatenDie Decke über dem 1. OG hatte bisher eine Traglast von 0,75 KN/m² und muss durch den Umbau bedingt später 5,0 KN/m² Tragfähigkeit haben. Im Bereich des Zentral-OP musste daher in dem Gebäude, das 1977/1978 errichtet wurde, die Decke an der Unterseite entsprechend verstärk werden. Der ZOP wurde daher für die Bauzeit „seitlich verlegt“ und durch eine provisorische Wand von der Baustelle "getrennt“. Die Arbeiten wurden unter weiterem Betrieb des OP- und Intensivberei-ches ausgeführt.
AusführungDurch den Einbau der Biegezugverstärkung wurde die Erhöhung der Traglast der Decke für die vorgesehene Aufstockung möglich