Navigation schliessen

Referenzen

Rissverfüllung in denkmalgeschütztem Wasserturm in Oldenburg
Detail RissDer rund 50 m hohe Oldenburger Wasserturm an der Donnerschweer Strasse versorgt seit rund 115 Jahren die Bürger mit Trinkwasser.
 
Im zurückliegenden Jahr wurde der untere Bereich des Mauerwerks saniert. Sobald die entsprechenden Mittel zur Verfügung stehen, soll auch das übrige Mauerwerk saniert werden.
 
Damit der sanierte Bereich durch einen senkrechten Riss im oberen Mauerwerksbereich keinen Schaden durch das dort eindringende Wasser erleidet, sollte dieser feuchte Riss dauerhaft abgedichtet werden. Dabei waren Denkmalschutzauflagen zu berücksichtigen. 
 
05.06.2012 – 07.06.2012
AuftraggeberVerkehr und Wasser GmbH Bereich Wasserversorgung, Felix-Wankel-Str. 9, 26125 Oldenburg
PlanungInstitut für Materialprüfung an der Jadehochschule, Ofener Str. 16, 26121 Oldenburg
Eckdaten

Mit den durchgeführten Riss-Verfüllarbeiten konnte ein weiteres Eindringen von Wasser in das historische Mauerwerk unterbunden werden.

Material32,5 kg PU-Harz