Navigation schliessen

Referenzen

Kranbahn NORDFROST Wesel

Der Auftraggeber beabsichtigt die Ansiedlung eines Kühl- und Logistikterminals am Nordufer des Rhein-Lippe-Hafens in Wesel.
Bestandteil der Anlage ist ein Containerlager mit einem spurgeführten Kran auf zwei tiefgegründeten Kranbahnbalken mit einer Gesamtlänge von 342,00 m sowie zugehörigem Kranstromeinspeiseschacht. Neben der Tiefgründung aus Teilverdrängungsbohrpfählen gehörten die Stahlbetonarbeiten des Kranbahnbalkens und sämtliche Tief-, Leitungs- und Gleisbauarbeiten zu unserem Leistungsumfang. Weiterhin erstellten wir auch die vollständige Ausrüstung der Kaianlage mit Schrammbord und Holm-Beleuchtung.

01/2020 – 09/2020
AuftraggeberNORDFROST GmbH & Co. KG
Eckdaten

Leistung:
1.500,00 m³ Erdarbeiten/Bodenbewegungen/Tragschichten,
1.500,00 lfdm Teilverdrängungsbohrpfähle,
171,00 lfdm Kabelkanal System Conductix,
750,00 m³ Ortbeton,
342,00 lfdm Kranschiene,
171,00 lfdm Schrammbord und Holm-Beleuchtung,
1.200,00 lfdm Leerrohr-, Kabel- und Leitungsverlegung.

Auftragsvolumen1,00 Mio. € netto