Navigation schliessen

Referenzen

Neubau 2 Faultürme Kläranlage in Oldenburg

Neubau von 2 Faultürmen auf dem Gelände des Klärwerks an der Wehdestraße in Oldenburg. Anders als der Bestandsturm, haben die beiden neuen Faultürme eine zylindrische Form, sind ca. 25,00 m hoch und haben einen Durchmesser von 18,50 m. Das Fassungsvermögen der beiden Türme beträgt jeweils 5.000,00 m³.
Die Tiefgründung der beiden neuen Türme besteht aus 170 Vollverdrängungsbohrpfählen und die 40,00 cm starken Wände der Türme wurden in Gleitbauweise hergestellt. Insgesamt wurden rund 2.250,00 m³ Beton und etwa 300,00 to Betonstahl verbaut. Nach der Inbetriebnahme steigt das Faulraumvolumen von derzeit 9.300,00 m³ auf dann 16.000,00 m³.

12/2016 – 12/2018
AuftraggeberOldenburgisch Ostfriesischer Wasserverband (OOWV)
Eckdaten

Leistung:
170,00 St. Vollverdrängungsbohrpfähle,
325,00 to Betonstahl,
2.250,00 m³ Transportbeton,
1.000,00 m³ Gleitbeton,
5.000,00 m³ Gleitschalung,
1.000,00 m² PEL-HD-Auskleidung,
58,00 St. Spannstahlglieder, Spannstahllitze St 1550/1770 ohne Verbund,
1,00 St. Treppenturmanlage,
1,00 St. Spannbetonbrücke, diverse Rohrleitungsarbeiten in dem Bestand.

Auftragsvolumen3,00 Mio. € netto