Navigation schliessen

Referenzen

Hafenerweiterung (Containerterminal mit zwei Schiffsliegeplätzen) in Port Odessa, Ukraine
Der landseitige Hinterbau der Containerkaje erfolgte durch Herstellen einer Spülfläche und somit schrittweisen Landaufhöhung. Die Containerkaje verfügt über zwei Schiffsliegeplätze. Länge der zwei Schiffsliegeplätze 650 m, Wassertiefe HN -16,00 m.
Länge der neuen Pier- und Uferlinie ca. 1.116,5 m.
Hauptleistungen:Einbau kombinierter Spundwand (Gesamtlänge 780,0 m):
  Tragbohlen PSp 1035S/25, Länge bis 45,6 m, Gewicht bis 37,5 t, 362 Stück (13.421,0 t)
 Füllbohlen PZi 612/21, Länge bis 26,0 m, Gewicht bis 4,1 t, 361 Stück (1.485,0 t)
 Rohrpfähle D=1220 mm, Länge bis 45,2 m, Gewicht bis 20,0 t, 350 Stück (7.000,0 t)
 Gesamt 21.906,0 t Stahl.
Geräteeinsatz:Geräteträgerponton "KURT" 50 x 22 m

Raupenseilbagger LIEBHERR HS 895 HD (250 t), 55 m Ausleger
 Raupenseilbagger HITACHI KH-850-3 (150 t), 42 m Ausleger
 Dieselhammer DELMAG D62-22
 Vorrichtung für Freireiterbetrieb DELMAG
 Rüttler MÜLLER MS-62 HFV
September 2010 bis Dezember 2011
Auftraggeber Mast-Bud GmbH, Mariupol (Ukraine)
Eckdaten

Der landseitige Hinterbau der Containerkaje erfolgte durch Herstellen einer Spülfläche und somit schrittweisen Landaufhöhung.